Auszeichnung Dorferneuerung und Baukultur 2021 für Hofmark-Halle Otterskirchen

Die Auszeichnung überreichte Hans-Peter Schmucker (Mitte) an Bürgermeister Franz Langer (r.) und 2. Bürgermeister Klaus Opitz. Im Hintergrund die holzverschachtelte Fassade der Veranstaltungshalle. −Foto: Stelzl (PNP)

Wir freuen uns sehr mit 1. Bürgermeister Langer und der Gemeinde Windorf über die Würdigung des ALE für unser Engagement. Dank geht an alle am Projekt Beteiligten, Firmen und Handwerker. Wir gratulieren allen Staatspreisträgern.

„…Die Mehrzweckhalle ist jetzt Treffpunkt für Jung und Alt und bietet sogar für Theateraufführungen Platz. Dies ist umso bedeutsamer, da im Ort kein großer Saal mehr nutzbar und die Nachfolge des Wirtshauses unsicher ist. Das flächensparend konzipierte Gebäude fügt sich durch seine einfache Geometrie und seine zurückhaltende Formensprache harmonisch in den Hang ein, wird der Bau gewürdigt. Mittels einer holzverschalten Fassade und der teilweise als Gründach ausgebildeten Dachfläche wurde ein hohes Maß an optischem Zusammenschluss zwischen dem von Grünflächen und Baumbestand geprägtem Areal und dem neu erstellten Baukörper erreicht, wird gelobt…“ PNP

Foto: G. Bachmeyer

Weitere Informationen und Fotos zum Projekt Neubau Mehrzweckhalle Otterskirchen

Das könnte Sie auch interessieren